Gewerbemuseum Winterthur
Gewerbemuseum Winterthur

Gewerbemuseum Winterthur

Das traditionsreiche Haus mitten in der Altstadt von Winterthur lockt mit seinen kreativen Ausstellungen Neugierige in Scharen an. Ob "Oh, Plastiksack!", "Heimliche Helden. Das Genie alltäglicher Dinge", "Kleid im Kontext" oder "Farbe - Obsession und Spiel" – das Gewerbemuseum versteht es immer wieder von neuem, Gewohntes auf ungewohnte Weise zu inszenieren.
auf Facebook teilen Seite per Mail verschicken Seite drucken

Kontakt

Gewerbemuseum Winterthur
Kirchplatz 14
8400 Winterthur
Tel. +41 (0)52 267 51 36
Fax +41 (0)52 267 68 20
gewerbemuseum@win.ch
www.gewerbemuseum.ch

Öffnungszeiten & Preise

Öffnungszeiten:
Mo. geschlossen, Di. - So. 10.00 - 17.00 Uhr, Do. 10.00 - 20.00 Uhr

Geschlossen: Fastnacht, Karfreitag, während Albanifest, 25. Dezember und 1. Januar

Preise:
CHF 8 (ermässigt CHF 5, Kinder bis 16 Jahre gratis)

Museumspass für CHF 25 bei Winterthur Tourismus erhältlich

Anreise

Das Gewerbemuseum bewegt sich mit Wechselausstellungen, Veranstaltungen und Workshops an der Schnittstelle zwischen Alltagskultur, Kunst und Design und beschäftigt sich mit Gestaltung in allen Facetten - vom künstlerischen Objekt bis zum alltäglichen Gebrauchsgegenstand. Im historischen und atmosphärischen Gebäude vermittelt es überraschende, aussergewöhnliche und sinnliche Einblicke in aktuelle Fragen und Zeitphänomene und präsentiert kulturhistorisch relevante Themen. Das Museum ermöglicht Begegnungen mit Gestaltern, es erzählt Objekt- und Materialgeschichten und bietet Raum für Auseinandersetzungen mit industrieller und handwerklicher Produktion wie auch mit neuen und traditionellen Technologien. Wenn die Kehle trocken wird oder der Magen knurrt, sorgt das Grand Café du Musée für Abhilfe – im Winter drinnen an der Wärme, im Sommer im lauschigen Hinterhof. Im Museumsshop finden Sie zudem ausgefallene und besondere Objekte zum Kauf.

Informationen zur permanenten Ausstellung "Material-Archiv"
Das permanent eingerichtete Material-Archiv ist ein interaktives Labor für Materialrecherchen und ermöglicht mit weit über 1000 Materialmustern und der reichhaltigen Schausammlung, seiner Online-Datenbank und der Videothek einen breiten Zugang zu Materialien. Ob Holz, Gesteine, Kunststoff, Papier, Metall, Glas, Keramik, Farben, Textilien oder auch Leder – die Ausstellung weckt mit einer ganz neuen Präsentationsform die Faszination für die Materialwelten. Für ein interessiertes Publikum, Fachleute, Berufs- und Hochschulen technischer und gestalterischer Ausrichtung sowie Schulklassen aller Stufen ist das Material-Archiv eine Werkstätte für vergnügliches Lernen, ein Ort des Stöberns, Rätselns, Forschens und Entdeckens.
Film zur aktuellen Ausstellung: