Freizeittipp - Dynamische Steinberggasse
von Janine Greuter

Tourismusdirektorin a.i. Winterthur Tourismus.
auf Facebook teilen Seite per Mail verschicken Seite drucken

Kontakt

Winterthur Tourismus
Im Hauptbahnhof
8401 Winterthur
Tel. +41 (0)52 267 67 00
Fax +41 (0)52 267 68 58
tourismus@win.ch
www.winterthur-tourismus.ch
Abseits des hektischen Getümmels lohnt sich ein Spaziergang weg von der Marktgasse in die Seitengassen, vor allem aber durch die Steinberggasse. In der breiten, sonnendurchfluteten Gasse finden nicht nur der Wochen- und der Trödlermarkt statt, auch die Cafés und Geschäfte laden zum gemütlichen Verweilen ein.

Begrüsst wird man vom Fischmädchenbrunnen, welcher am Anfang mitten in der Gasse steht. Die markanten Judd-Brunnen und die farbenprächtige Fassaden prägen das Gassenbild. Den meisten ist nicht bewusst, dass die Judd-Brunnen ein Kunstwerk vom international bekannten US-amerikanischen Plastiker Donald Judd sind. Als die Gasse autofrei wurde, wollte man an den ehemaligen Stadtbach mit dem Wasser erinnern. Da beauftragte die Stadt den Künstler. Ganz spannend ist, dass der Wasserspiegel aller Brunnen gleich hoch ist, obwohl die Brunnen verschieden aufgebaut sind. Im Sommer kommt das Wasser gelegen, um sich eine Abkühlung zu gönnen.

Der Wochen-Markt findet zweimal Wöchentlich dienstags und freitags statt. Frisches Gemüse und Obst, wie auch alle Arten von Pflanzen für Drinnen oder Draussen, aber auch Gewürze oder Pfefferminz sind erhältlich. Eine Auswahl an Frischwarengebäck, zum Beispiel für das „Znüni-Brötli“, wird auch geboten.

Ab und zu geht es aber auch in der Steinbergasse hektisch zu und her. Denn dann wird um die Trödel- und Flohmarktstände gedrängelt oder an einem Festival wie Afro-Pfingsten oder den Winterthurern Musikfestwochen gemütlich gefeiert.

Ein Abstecher in die Steinberggasse lohnt sich. Denn es gibt immer etwas zu entdecken.